12 von 12 – September 2020

[Unbezahlte Werbung/Anzeige – Nennung von Marken- und Sortennamen, Unternehmen usw. Alle genannten Artikel wurden aus meiner eigenen Brieftasche bezahlt]

Der 12.09.2020 ist ein Samstag und für mich beginnt der Tag mit der lang ersehnten Lieferung meiner Weck-Gläser
Natürlich darf am Morgen meine Tasse Kaffee nicht fehlen
Zum Frühstück gibt es wieder Haferflocken und einen Apfel aus dem eigenen Garten
Danach ruft der Haushalt
Die Bettwäsche wird bei der Gelegenheit auch gleich gewechselt
Mit einem Eimer bewaffnet geht es zum Apfelbäumchen – ich brauche Nachschub
Auf der Terrasse werden die Blümchen gegossen und bei der Gelegenheit gedüngt
Die Äpfel habe ich zu Apfelmus verarbeitet – diesen Rest gibt es morgen zu Pfannkuchen
Aus knapp 3 Kilo Äpfeln habe ich 6 große Gläser Apfelmus herstellen können. Da es mein erster Anlauf mit der Einweck-Thematik ist, bin ich froh, dass bis hierhin alles geklappt hat.
Kurze Zeit später hole ich die Gläser aus ihrem Bad und bin erleichtert, dass alles gut verlaufen ist. Ich bin schon ein bisschen stolz auf mein erstes, selbstgemachtes Apfelmus.
Es folgt Raubtierfütterung Nummer 1
Und dann sind wir mit unserem Abendessen an der Reihe. Heute gibt es “India-Wraps” mit einer Mangold-Linsen-Curry-Füllung. Das Rezept hierzu habe ich im Buch “Vegetarisch! Das Goldene von GU” gefunden. Wir waren sehr begeistert davon! Das gibt es wieder!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.