One little Word – Januar

[Unbezahlte Werbung/Anzeige – Nennung oder Darstellung von Marken- und Sortennamen, Unternehmen usw.
Alle genannten Artikel wurden aus meiner eigenen Brieftasche bezahlt]

Die Januar-Aufgabe bestand darin, sich zum ersten Mal mit dem neuen Wort auseinanderzusetzen. Ich habe die „January Prompts“ mit Hilfe von Ali Edwards Journaling Karten beantwortet.

Für den Einstieg habe ich eine Doppelseite gestaltet. Ich bin mir aktuell noch nicht sicher, ob ich diese Seiten in mein Fotobuch 2022 einfüge oder ob ich die Seiten sammle. Vielleicht lasse ich in ein paar Jahren daraus ein reines OLW-Buch drucken.

Bei der Gestaltung der Doppelseite hatte ich mir im Vorfeld eine Farbpalette herausgesucht. Für mich war das ein großer Schritt. Ich wollte mein Wort „Fokus“ bereits in der Gestaltung ernst nehmen und mich nur auf diese Farbpalette reduzieren. Den Hintergrund hinter den Feldern habe ich mit Hilfe meiner digitalen Scrapbook-Papiere und digitaler Mixed-Media-Elemente gestaltet. Es hat Spaß gemacht, in den „Vorräten“ zu wühlen und nach Elementen zu suchen, die zum Farbschema passen.

Die Felder selbst wurden ausschließlich mit Ali’s Equipment gestaltet. Die Schmetterlinge, schwarze Kreise und das Chipboard-Herz zählen dazu.

Die erste Seite beginnt mit einer selbst gestalteten Füll-Karte. Mit Hilfe von Ali’s Chipboard-Kreisen und ein paar Schmetterlingen aus dem OLW-2021 konnte ich eine einfache Fillercard erstellen. Daneben sieht man die Karte zu meinem Wort des Jahres: Fokus. Die Karte auf der rechten Seite beschäftigt sich mit der Definition des Wortes.

Von links nach rechts:
Die Invite-Karte beschäftigt sich damit, was man dieses Jahr in seinem Leben einladen bzw. begrüßen möchte. Daneben habe ich eine Synonym-Karte eingefügt. Ich fand diese Karte in den letzten Jahren sehr schön und wollte sie auch in diesem Jahr verwenden. Da ich keine passende Karte von Ali gefunden habe, die zum OLW-2022-Stil passt, habe ich meine eigene gebastelt. Die dritte Karte von links ist eine selbst gestaltete Fillercard.

Zu guter Letzt komplettiert eine Quote-Card, also ein Zitat diese Reihe. Das Zitat „Focus means saying no to the hundred other good ideas“ von Steve Jobs hat sofort zu mir und meinem Wort gepasst. Ich habe viele Ideen für Projekte, doch leider habe ich das Problem, sie allein aus zeitlichen Gründen nicht alle umsetzen zu können. Da passt der Wunsch sich zu fokussieren ganz gut. Ich muss meine Ideen bewerten und mich am Ende für eine entscheiden. Die anderen muss ich auf die Seite legen und zu ihnen vorerst „Nein“ sagen. Damit kann ich fokussierter arbeiten.
Die untere Reihe auf der ersten Seite beginnt und endet mit Filler-Karten. In der Mitte beschäftigt man sich unter dem Motto let go mit der Frage, welche Themen man dieses Jahr loslassen möchte. Auf was kann ich dieses Jahr gut verzichten?

Daneben beantwortet man die Frage reason why, warum man dieses Wort ausgewählt hat.
Die zweite Seite beinhaltet die Frage, wie man auf das kommende Jahr schauen möchte.
Und man setzt sein Wort in Relation zu verschiedenen Bereichen: Physisch, emotional, kreativ, Beziehungen. Woran soll gearbeitet werden?

Meine January Prompts habe ich bereits Anfang Januar in dieser Doppelseite abarbeiten können. Mir gefällt mein Endergebnis sehr und ich konnte im Alltag immer wieder innehalten, um mich mit meinem Wort auseinanderzusetzen. Ich bin bereits auf die Februar-Aufgabe gespannt! Ich freue mich schon!

Habt einen schönen Sonntag!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.